White Raspberry Cake

 

Jahr für Jahr gibts zum Geburtstag meines Mannes die klassische Sachertorte, weil diese zu seinen erklärten Favoriten gehört. Das letzte Mal aber ließ er mir freie Hand und ich tobte mich dementsprechend aus. Bei Dr. Oetker’s Käsekuchen von A-Z wurde ich fündig – eine Torte ohne Backen, dafür mit weißer Schokolade und Himbeeren… mhmmm

Hier die Zutaten für den Boden:

50 g weiße Kuvertüre

150 g kernige Haferflocken

1 EL Zucker

50 g Butter

Zubereitung:

Für den Boden die Kuvertüre in Stücke brechen und in einem kleinen Topf im Wasserbad schmelzen.

Haferflocken und Zucker in einer Pfanne ohne Fett anrösten, Butter in kleinen Teilen zugeben und unterrühren. Dann die flüssige Kuvertüre mit den ausgekühlten Haferflocken gut verrühren.

Eine Springform mit Backpapier auslegen. Die Haferflockenmasse am Boden verteilen und fest andrücken. Anschließend für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für die Füllung:

200 g weiße Kuvertüre

150 g Mascarpone

100 g Creme fraiche

250 g Sahne

1 EL Zucker

1 Pkg. Sahnesteif

350 g frische Himbeeren

Zubereitung:

Die Kuvertüre wieder im Wasserbad schmelzen. Mascarpone mit Creme fraiche verrühren.

Die Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen und unter die Mascarpone-Masse heben. Ca. 1/3 der Kuvertüre in die Masse unterrühren und die restl. Kuvertüre beiseite stellen.

Die Mascarpone-Creme zügig auf den Haferflockenboden geben und glatt streichen.

Die Himbeeren waschen und auf die Mascarpone-Creme verteilen. Anschließend in den Kühlschrank stellen.

Auf einem Backpapier eine Rechteck mit den Maßen 9 cm x den Umfang Eurer Springform in cm aufzeichnen und das Papier umdrehen. Die restliche Kuvertüre auf dem Rechteck glatt streichen und schnittfest – aber nicht hart (mit dem Messer am Rand vorsichtig testen) – werden lassen. Wenn sie schnittfest ist, dann der Länge nach mittig durchschneiden und dann alle 4 cm quer durchschneiden.

Den Kuchen vorsichtig aus dem Tortenring schneiden und die Kuvertüreplättchen an den Tortenrand drücken. Nochmals für 2h in den Kühlschrank stellen. Zum Dekorieren kann die Torte mit einem Satinband verziert werden.

Ich wünsch Euch gutes Gelingen!

Liebe Grüße, Sonja

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Kuchen, Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf White Raspberry Cake

  1. Christin sagt:

    boah sieht der lecker aus…
    Und Himbeeren mit weißer Schokolade ist ja ein Traum! Hmmmmm

  2. Dani sagt:

    Ein tolles Foto und mit weißer Schokolade kriegt man mich immer! 😉

  3. Alex sagt:

    ♥♥♥ die Torte will ich SOFORT in Moosburg haben!!! Jetzt!!!! ♥♥♥ F. braucht die doch garnicht wirklich, oder? :-))) die schaut sooo lecker aus…..

  4. ina sagt:

    ahhh, wie oberlecker sieht das denn bitte aus? ich liebe weiße schokolade…und die himbeeren sehen so toll aus dazu! ach, was gäbe ich jetzt für so ein stück….

  5. Rike sagt:

    Hallo Sonja,
    oh wie gut, dass du einen Kommentar bei mir hinterlassen hast – so habe ich deinen tollen Blog gefunden, ich bin total verzaubert 🙂 Die Torte sieht oberlecker aus, weiße Schoki und Himbeeren – das ist genau mein Geschmack *hmmmmmmm*
    DANKE für dieses tolle Rezept!!
    GLG Rike

  6. susi sagt:

    oh wow. machst du die fotos echt selber? ich bin ganz hin und her!! 😀

  7. Sonja sagt:

    @Susi: ja die Fotos mach ich selber 😉

    Danke Euch allen!

  8. Kathrin sagt:

    Soooooooooooooooooo lecker – jetzt hätte ich gerne eine Stück. Oder vielleicht auch 2??????

    Tolle Fotos Sonja!

  9. susi sagt:

    wow 😀