Chocolate Cheese Cupcakes

 

Diese schokoladigen Teilchen sind so richtig, richtig schokoladig – nur so als Vorwarnung…

Das Rezept stammt aus Oliver Brachat – Cupcakes und ihr benötigt dafür folgende Zutaten:

120 g Zartbitter-Kuvertüre

220 g Frischkäse

75 g Zucker

1 Ei

1/2 TL Kakaopulver

80 g Sauerrahm (saure Sahne)

Zuerst den Backofen auf 100°C Umluft vorheizen.

Die Kuvertüre fein hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen, dann abkühlen lassen.

Inzwischen den Frischkäse in einer Schüssel cremig schlagen, Zucker hinzugeben und das Ei unterrühren.

Dann  unter ständigem Rühren die geschmolzene Kuvertüre dazugeben, Kakaopulver hinzufügen und anschließend den Sauerrahm unterrühren, bis alles gut vermengt ist.

Bei diesem Rezept sind zum ersten Mal meine neuen Silkonförmchen zum Einsatz gekommen. Die Schokomasse mit einem Spritzbeutel in die Förmchen füllen, kurz schütteln, sodaß die Masse eine glatte Oberfläche bildet und im Backofen ca. 70 Minuten backen (unbedingt Stäbchenprobe machen!).  Die Temperatur sollte nicht höher als 110°C sein, da sonst die Teigoberfläche reißen könnte.

Dann aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und im Kühlschrank 2-3h vollständig auskühlen lassen.

Ich wünsch Euch gutes Gelingen!

Liebe Grüße, Sonja

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Cupcakes, Rezepte, Schokolade veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Chocolate Cheese Cupcakes

  1. Alex sagt:

    schaut wieder mal sehr sehr lecker aus!!! Wenn Du nicht so weit weg wohnen würdest, wäre ich wohl Dein bester Gast nach jedem Backversuch 🙂

    • Sonja sagt:

      Oh ja Alex, das wär super! Dann müßt ich nicht ständig meinen Mann zwangsbeglücken 😉
      lg Sonja

  2. René sagt:

    Hi Sonja,

    sieht ja voll lecker aus, werd ich sicher bald mal ausprobieren. Grüße auch an den Mann,

    mfg René

  3. Rike sagt:

    hmmm das sieht ja suuuper lecker aus *mjam*
    das muss ich auch mal versuchen, mir läuft jetzt schon das wasser im munde zusammen 🙂
    allerliebste grüße,
    rike