Bananen-Cupcakes

 

Bisher konnte ich mir Bananen nur AUF dem Kuchen und nicht IM Kuchen vorstellen, aber dieses Rezept hat mich regelrecht angelacht (fragt mich nicht wo, ich weiß es leider nimmer – bei den unzähligen Blogs und Rezepteforen, die ich verfolge, hab ich hie und da schon den Überblick verloren…).

Zutaten für 12 Cupcakes:

100 g Zucker

60 g weiche Butter

1 Pkg. Vanillezucker

1 Prise Salz

2 Eier

2 Bananen

50 g Sauerrahm (saure Sahne)

140 g Mehl

1/2 TL Backpulver

1/2 TL Natron

Zubereitung:

Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.

Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Die Eier einzeln dazu geben.

Die Bananen ebenfalls in kleine Stücke schneiden und mit dem Sauerrahm vermengen und zur Buttermasse dazu rühren.

Das Mehl mit Backpulver und Natron mischen und dazusieben. Den Teig in die Papierförmchen füllen und im Ofen ca. 20 Minuten (Stäbchenprobe!) backen.

In der Zwischenzeit könnt ihr das Frosting schon vorbereiten.

Zutaten fürs Frosting:

150 g Naturjoghurt

30 g Zucker

1 Pkg. Vanillezucker

200 ml Sahne

1 Pkg. Sahnesteif

Zubereitung des Frosting:

Joghurt mit Zucker und Vanillezucker vermengen, die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter das Joghurt heben. Kurz in den Kühlschrank kühl stellen.

Die fertig gebackenen Cupcakes aus dem Ofen holen und am Gitter auskühlen lassen.

Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und auf die Cupcakes spiralenförmig auftragen. Nach Wunsch dann noch mit Schokoflocken oder ähnlichem bestreuen.

Ich war skeptisch, aber nach dem ersten Bissen wars um mich geschehen Auch mein lieber Ehemann schwärmt mittlerweile davon – und das will was heißen!

Ich wünsch Euch gutes Gelingen!

Liebe Grüße, Sonja

Dieser Beitrag wurde unter Cupcakes, Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Bananen-Cupcakes

  1. Marion sagt:

    Ich habe letztes Wochenende auch Bananen-Cupcakes gebacken – nur sah mein Frischkäse-Frosting nicht so schön aus wie bei Dir. 🙁 Nächstes Mal mache ich lieber einen Schokoguß drüber.

  2. Kathrin sagt:

    Liebe Sonja,

    seit ich Deinen Blog regelmäßige besuche wiege ich schon gefühlte 10 kg mehr *lach* Danke für das Rezept und die tollen Fotos.

    LG Kathrin

  3. susi sagt:

    die lieblingsmuffins meines süßen haben auch mit bananen zu tun, bananen-haselnuss-muffins! herrlich sind die!! 😀