Osterkekse

 

Neben den bunten Osterei-Keksen wanderten heuer auch ein paar Schäfchen übers Backblech.

Und damit ihnen nicht allzu langweilig wurde, hoppelten gleich noch ein paar Häschen hinterher

Liebe Grüße, Sonja

Dieser Beitrag wurde unter Kekse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Osterkekse

  1. Christin sagt:

    Ach die sind ja goldig…vorallem die Lämmchen! Die traut man sich ja gar nicht zu essen.

  2. Kirstin sagt:

    Die Schafe sind ja supersüß! Wow! Die Osterhasen natürlich auch, aber die Schafe begeistern mich grad richtig!

  3. Marion sagt:

    Oh mei, sind die Kekse goldig. Und scheinbar sind sie nicht nur übers Backblech, sondern auch durch den Garten gewandert. 😉

  4. Sonja sagt:

    Vielen Dank Mädls!
    Es stimmt, man hat wirklich Hemmungen solche Kekse dann zu essen, aber nur als Staubfänger sind sie dann doch zu schade 😉
    lg Sonja

  5. Annemarie sagt:

    Sehr süss geworden (in jeder Hinsicht ;-))! Das erinnert mich schmerzlich daran, dass ich extra einen total niedlichen Hasen- und einen Karottenausstecher gekauft hatte, es leider aber nicht auf die Reihe kriegte, sie auszuprobieren dieses Jahr. Aber Dein Rezept für den Teig werde ich mir merken und nächstes Jahr hoffentlich anwenden.

  6. Kati sagt:

    die sind ja toll geworden und machen sich ausnehmend gut in der Wiese
    Liebe Grüße
    Kati