Himbeer-Joghurt-Pralinen

 

In meinem Lieblingsforum wurde zu Ostern gewichtelt und ich durfte die liebe Tina beschenken! Das nutzte ich als Möglichkeit einmal mehr mich mit den Pralinen zu beschäftigen und entschied mit für fruchtige Himbeer-Joghurt-Pralinen.

Zutaten für die Füllung (ca. 30 Hohlkugeln):

30 g getrocknete Himbeer-Crispys

120 g weiße Schokolade

50 g Sahne

100 g Himbeerjoghurt

Außerdem 150 g Vollmilch-Kuvertüre für die Hülle und einige Himbeer-Crispys zum Bestreuen.

Zubereitung:

Weiße Schokolade fein hacken. Sahne in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 1 Minute einkochen lassen, dann von der Platte ziehen und die gehackte Schokolade dazugeben. Sofort einrühren bis sich die Schokolade gelöst hat. Die Himbeer-Crispys unterheben und das Himbeer-Joghurt untermischen.

Die Füllung in einen Spritzbeutel oder Dosierflasche geben und die Hohlkugeln bis ca. 2mm an den Rand befüllen und anziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Vollmilchkuvertüre über Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mit einem kleinen Spritzbeutel aus Backpapier die Hohlkugeln mit einem Tupfen Kuvertüre verschließen und anhärten lassen.

Dann die Hohlkugeln mit der Pralinengabel in die temperierte Kuvertüre tauchen und auf dem Backpapier ablegen. Sofort mit Himbeer-Crispys bestreuen und auskühlen lassen, bis die Kuvertüre fest ist.


Ich wünsch Euch gutes Gelingen!

Liebe Grüße, Sonja

Dieser Beitrag wurde unter Pralinen, Rezepte, Schokolade veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Himbeer-Joghurt-Pralinen

  1. Christin sagt:

    Die sehen ja lecker aus…und sind bestimmt toll für den Sommer! Klingt so fruchtig 🙂

    Wo hast du denn die Crispys gekauft??? Wüßte gar nicht, wo ich sowas im Laden bekomme???

  2. Kati sagt:

    oh sehen die lecker aus…da läuft mir das Wasser im Mund zusammen